WOHNUNG VERKAUFEN OHNE MAKLER

So funktioniert unser Angebot

Wir glauben, viele Immobilien-Verkäufer überschätzen den Mehrwert von Maklern und zahlen Tausende Euro zuviel für Leistungen, die man mit Hilfestellung gut und preiswert in Eigenregie erbringen könnte. Wir unterstützen Sie nach Ihrem individuellen Bedarf beim Verkauf einer Wohnung in Eigenregie: von der Preis-Beratung über die Visualisierung bis zur Exposé-Anfertigung. Auf Wunsch stellen wir das Inserat auch auf den maßgeblichen Portalen ein und betreuen Interessenten-Anfragen. 

Kurzum, auf Wunsch erbringen wir alle wesentlichen Leistungen, damit Sie Ihre Wohnung so erfolgreich und preiswert wie möglich selbst vermarkten können. Dabei bezahlen Sie sehr viel weniger als an einen Makler bei üblicher Courtage. Ihr Objekt wird darüber hinaus preislich spürbar attraktiver, weil für den potenziellen Käufer die Makler-Courtage entfällt. Bedenken Sie: bei 3,57% Courtage muss der Käufer in Bayern mehr Geld an den Makler als an das Finanzamt für die Grunderwerbssteuer bezahlen.

#1

WOHNUNG EINWERTEN

Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir den theoretischen Wert Ihrer Wohnung. Das ist nicht unbedingt der Angebotspreis.

#2

ANGEBOTSPREIS FESTLEGEN

Abhängig von Ihrer persönlichen Situation legen wir den anfänglichen Angebotspreis für ein Verkaufsinserat fest.

#3

FOTOGRAFIE

Abhängig vom Wert und der Verkaufsstrategie werden Bilder in Eigenregie oder top Interieur-Bilder vom Profi gemacht.

#4

360-GRAD-RUNDGANG

Je nach Verkaufsstrategie werden ggf. 3D-Rundgänge für einige Räumlichkeiten oder die gesamte Wohnung gemacht.

#5

ORDENTLICHER GRUNDRISS

Je nach Verkaufsstrategie werden für die Wohnung (neue) ansprechende Grundrisse in 2D- und ggf. 3D-Optik erstellt.

#6

DIGITALE RENOVIERUNG

Je nach Verkaufsstrategie bzw. Zustand der Wohnung werden Zimmer fotorealistisch digital renoviert und neu möbliert.

#7

PROFI-EXPOSÈ ANFERTIGEN

Auf Basis aller Informationen und Visualisierungen fertigen wir ein professionelles digitales Exposé für die Wohnung an.

#8

INSERAT VERÖFFENTLICHEN

Das vorliegende Exposé wird (optional: von uns) als Online-Inserat auf den großen Immobilien-Portalen eingestellt.

Digitales Premium-Exposé

DIE 3 GRÖSSTEN VORTEILE

Wir unterstützen jeden privaten Eigentümer der seine Wohnung selbst verkaufen und Kosten sparen möchte.

ERHEBLICHE KOSTEN SPAREN

durch Verkauf in Eigenregie

ANGEBOT ANFRAGEN

SELBSTBESTIMMT BLEIBEN

ohne Maklervertrag-Bindung

ANGEBOT ANFRAGEN

PREMIUM-EXPOSÈ NUTZEN

für die eigene Vermarktung

ANGEBOT ANFRAGEN

WOHNUNG VERKAUFEN OHNE MAKLER

Fragen und Antworten

Häufige Fragen und Antworten zu unserem Dienstleistungsangebot für private Verkäufer

Wie werden die 87% Kostenersparnis in unserem Preis-Beispiel berechnet?

Die Annahmen: Sie verkaufen eine Wohnung für 571.194 Euro*. Bei einer Makler-Courtage in Höhe von 7,14% fallen für die Vermittlungstätigkeit im Erfolgsfall in Summe 40.783 Euro Kosten an**. Davon entfallen auf den Verkäufer und den Käufer jeweils 50% = je 20.391 Euro. Das sind übrigens 400 Euro mehr als die Grunderwerbssteuer, welche für diesen Kauf in Bayern zu entrichten wäre.

Wenn der Verkäufer seine Wohnung privat mit Hilfe von unserem  Premium-Exposé *** verkauft, dann berechnen wir in unserem Beispiel folgende Kosten: 4.499 Euro für die Anfertigung eines Premium-Exposé (3ZKDB) plus 399 Euro für das  Einstellen des Inserats. Die Inserat-Einstellung ist optional****.

So ergibt sich folgende Rechnung: €4.499 + €399 = €4.898 – plus €390 Inserat-Kosten. Der Verkäufer zahlt 5.288 anstatt 20.391 Euro. Der Käufer zahlt 0 Euro. In Summe fallen also 35.495 Euro bzw. ca. 87% weniger Kosten an, als durch die Vermittlung eines Maklers bei 2x 3,57% Courtage entstehen würden.

Bedenken Sie, dass ohne Makler-Courtage die Erwerbskosten spürbar gesenkt und Immobilien-Angebote somit für Käufer preislich attraktiver werden.

 

* Beispiel: 3-Zimmer-ETW, KDB, mit 74 qm Wohnfläche (Endenergiebedarf <100 kWh) und TG-Stellplatz. Der Preis setzt sich wie folgt zusammen: 74 qm mal 7.381 Euro plus 25.000 Euro für den Stellplatz. Bei den 7.381 Euro handelt es sich um den durchschnittlichen  Angebotspreis  laut  Immobilienscout24 Wohnbarometer  Q2/23 für Bestandsimmobilien in München.

** Eine oft übliche Makler-Courtage in Höhe von 7,14% wird jeweils hälftig auf Verkäufer und Käufer verteilt; das heisst jede Partei zahlt an den Makler 3,57% (vom Verkaufspreis) inkl. Umsatzsteuer. Selbstverständlich kann der Verkäufer versuchen, mit dem Makler eine niedrigere Courtage zu verhandeln.

*** Unser  Premium-Exposé  beinhaltet eine sehr hochwertige Visualisierung, umfassende Texte sowie 2D- und 3D-Grundrisse, eine 360-Grad-Raumansicht und digital renovierte Räume. Wir bieten ein digitales Exposé in drei Varianten (Economy, Advanced, Premium) ab 1.999 Euro an. 

**** Wahlweise kann eine Inserat-Einstellung mit vierwöchiger  Betreuung  für 599 Euro inklusive Anfragen-Management gebucht werden.

Ein möglicher finanzieller Vorteil bei der Inanspruchnahme von Dienstleistungen im Vergleich zur Vermittlung mit Provision ist von mehreren Faktoren abhängig, und es sind auch Konstellationen denkbar bei denen sich die Beauftragung mit Courtage-Modell für den Eigentümer wirtschaftlich vorteilhafter darstellen könnte.

Die Kosten-Bewertung, welche Variante für den Eigentümer günstiger ist, hängt von diesen drei Faktoren ab:
1) Größe der Wohnung  |  2) Annahme: Höhe der Makler-Courtage  |  3) Annahme: Realisierter Verkaufspreis 

Die Berechnung ist daher immer individuell zu sehen und vom Einzelfall abhängig. Gerne beraten wir Sie zu unseren Marketing-Leistungen und erstellen für Sie eine Beispielrechnung. Grundsätzlich bezahlen Sie unsere Dienstleistungen unabhängig vom Verkaufspreis. Die Festpreise hängen ab von der Qualität und vom Umfang der Leistungen sowie der Größe der Wohnung. Zwar steigen die Kosten für eine Exposé-Anfertigung naturgemäß mit der Fläche bzw. Zimmer-Anzahl der Wohnung – es ist für unsere Vergütung jedoch unerheblich, ob die Wohnung zum Preis von 6.200 oder 8.500 Euro pro Quadratmeter verkauft wird.

Viele Eigentümer erwarten folgende Tätigkeiten typischerweise (nur) von einem Makler: das Einwerten von Immobilien, das Anfertigen von einem Exposé, die Buchung und Pflege von Inseraten, die Begleitung bei der Durchführung von Besichtigungen und die Beratung hinsichtlich möglicher Interessenten. Aber alle diese Leistungen darf selbstverständlich nicht nur ein Makler erbringen, sondern auch jeder andere Berater oder Sachverständige. Wir beraten Sie bei der Findung des Angebotspreises ohne etwaige Interessenkonflikte. Sie beauftragen uns mit einer Dienstleistung und nicht mit einer Vermittlung. Anders als bei einer Vermittlung ist die Vergütung unserer Dienstleistung nicht vom Verkaufspreis abhängig. Die Arbeiten eines Maklers bei der Vermittlung dienen der Unterstützung der Käufer-Suche. Dabei liegen Umfang, Sorgfalt und Qualität der Exposé-Anfertigung im Ermessen des Maklers. Aus Sicht der Eigentümer, die eine vom Verkaufspreis abhängige prozentuale Courtage an den Makler zahlen, muss das aber nicht immer ein gutes Geschäft sein. Ob die Leistungen eines Maklers für die Vermittlung eines Kaufvertrages mit der Courtage angemessen vergütet werden sollte jeder Eigentümer selbst entscheiden.

Aus unserer Sicht gibt es große Vorteile beim Wohnungsverkauf ohne Makler-Vertrag. Zuallererst sind die möglichen – in unserem Rechenbeispiel beschriebenen –  Kostenvorteile zu nennen. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass der Verkäufer jederzeit der uneingeschränkte Herr des Verkaufsprozesses und vertraglich an keinen Vermittler gebunden ist. Zudem liefern wir in unserem Premium-Exposé qualitative Leistungen – insbesondere bei der so wichtigen Visualisierung – die auch nicht für jeden Makler selbstverständlich sind, da der Zeit- und Kostenaufwand dafür nicht unerheblich ist. Als nachteilig kann man ansehen, dass unsere Leistungen dem Auftraggeber unabhängig von einem Verkaufserfolg berechnet werden. Bei einer Vermittlung hat der Makler hingegen nur im Erfolgsfall einen Vergütungsanspruch. Scheitert der Verkauf, überdenkt der Eigentümer seine Verkaufsabsichten oder führen andere Umstände zu einer Nicht-Vermittlung, dann geht der Makler bei einem Vermittlungsauftrag finanziell leer aus, und dem Eigentümer entstehen in der Regel keine Kosten. Zwar bieten wir optional eine Ratenzahlung und eine Stundung für bis zu 12 Monate an, aber unsere Rechnung ist vom Eigentümer zu bezahlen auch wenn die Wohnung nicht verkauft wird.

Bei der Beratung für unsere Dienstleistungen versuchen wir, mit dem Eigentümer einen realistischen Angebotspreis zu finden, der die individuelle Situation bzw. persönlichen Umstände berücksichtig. Dies tun wir, ohne dass Sie bei der Preisfindung Interessenkonflikte befürchten müssen. Denn unsere Vergütung ist unabhängig vom Verkaufspreis, und wir glauben nicht, dass sich der Eindruck unserer Vermarktungskompetenz verbessert, je höher unsere Einschätzung des Verkaufspreises liegt. Wir möchten und werden Ihnen deshalb ganz ehrlich unsere Empfehlung geben. Bei einem Vermittlungsauftrag befindet sich ein Makler in einer anderen Mitbewerbssituation. Viele Eigentümer bestellen – aufgrund der von nahezu allen Maklern beworbenen kostenlosen Einwertung – mehrere Vermittler ein, um sich die verschiedenen preislichen Vorstellungen anzuhören. Es ist denkbar, dass sich der Makler bei Wert-Einschätzungen potenziell in einem Konflikt befindet, denn der Eigentümer könnte womöglich einem Mitbewerber den Vorzug geben, weil dieser einen objektiv viel zu hohen Verkaufspreis angesetzt hat (nur um den Auftrag zu bekommen). Wir möchten keineswegs unterstellen, dass ein Makler durch unrealistisch hohe Einschätzung zum Verkaufspreis einen Vermittlungsauftrag gewinnen will, aber wir wollen die Eigentümer für die Wahrnehmung sensibiliseren, dass unsere Leistungen zum Festpreis vergütet werden und unabhängig vom Verkaufspreis sind.

Sofern Sie Bedarf für unsere erweiterten Betreuungsleistungen haben können wir auf Anfrage die Kommunikation mit Interessenten verwalten, Termine koordinieren und Besichtigungen begleiten oder solche Termine auf Wunsch auch ohne den Eigentümer durchführen. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot. Wir berechnen diese Leistungen zum Festpreis bzw. nach Aufwand mit einem definierten Stundensatz. Dieser Hinweis erscheint uns sehr wichtig: Die Vergütung für die Betreuung einer Vermarktung ist unabhängig vom Verkaufspreis oder Verkaufserfolg. Sie beauftragen uns mit einer Dienstleistung und nicht mit einer Vermittlung.

Prinzipiell ist es für uns unerheblich, für welchen Zweck wir ein Exposé im Auftrag eines privaten Eigentümers anfertigen. Selbstverständlich kann der Eigentümer unsere Marketing-Leistungen mit der Vermittlungstätigkeit eines Maklers kombinieren. Denn die Höhe der Makler-Courtage ist frei verhandelbar, und wenn beim Makler der Aufwand für das Exposé entfällt dann sollte er dem Verkäufer eine deutlich geringere Courtage anbieten können. 

Prinzipiell kann uns ein Immobilien-Eigentümer auch mit der Auswahl eines Vermittlers bzw. dem Management eines Makler-Mandats beauftragen und unsere Branchen- und Fachkenntnisse dementsprechend nutzen. Als Berater des Auftraggebers unterstützen den Eigentümer bei einer vorteilhaften Makler-Selektion, verhandeln günstige Vertragskonditionen sowie eine reduzierte Courtage und überwachen den Vermarktungsprozess. Die Honorar-Vereinbarung für eine solche Beratungsleistung muss individuell unter Einbezug des gegenständlichen Verkaufsobjekts verhandelt werden.